Home

RB-300 zum Verpacken von Sticks in Standbeutel

Juli 2017
NEU7_2017.jpg
... Mehr

Mit der neuesten Weiterentwicklung der RB-300 Serie wurde das HDG-Maschinenprogramm jetzt um eine Verpackungsmaschine zum Abfüllen von Stickpacks in Standbeutel ergänzt. Mit einer Leistung von bis zu 55 Beuteln pro Minute können bis zu 30 Sticks je Standbeutel gefüllt werden – In Duplexausführung bedeutet dies eine Ausbringung von bis zu 110 Beuteln/min. Abhängig von der gewählten Maschinenausführung, ist dieser Maschinentyp in der Lage Beutelformate im Bereich von 40 mm x 40 mm bis 300 mm x 400 mm zu verarbeiten. Dank des konsequent weiterentwickelten Schnellwechselsystems ist ein werkzeugloser Formatwechsel durch eine Person in weniger als 20 Minuten umsetzbar.

Für einen weltweit führenden Hersteller im Bereich der Kaffeeindustrie wird nun eine Simplexmaschine geliefert, bei welcher zunächst bis zu 30 Kaffeesticks gesammelt und dann in den Standbeutel im Doypackstil gefüllt werden. Hierbei kommt ein automatisches Drop Gate System zum Einsatz welches voll synchronisiert zu den vorgeschalteten Stickpack-Verpackungssystemen ist.

Alle HDG Maschinen sind modular aufgebaut und können mit Dosiersystemen für trockene und flüssige Produkte kombiniert werden. Ausstattungen für verschiedenste Beutelgrößen und –styles können jederzeit nachgerüstet werden. HDG Maschinen sind gemäß der höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards der meisten weltweit operierenden Konzerne ausgelegt und können mit den neuesten Pack-ML Standards ausgestattet werden. Alle Maschinen sind problemlos lauffähig im 24/7 Betrieb und können, abhängig von der Produktspezifikation, ATEX-konform ausgeliefert werden.

Weniger

Vielen Dank für Ihren Besuch auf der interpack 2017

Mai 2017
interpack_2017_danke.jpg
... Mehr

Ein großes Dankeschön an die zahlreichen Besucher, die sich Zeit genommen haben, den HDG Messestand auf der interpack in Düsseldorf zu besuchen. Es war uns ein Vergnügen, Sie auf dem Stand begrüßen zu dürfen und dabei die Gelegenheit zu haben, Freunde und Kunden zu sehen sowie neue Kontakte zu treffen. 

Die 'Stars der Show' waren die ausgestellten HDG Maschinen RB-200-2 zum Verpacken von Bade-Essenzen und RB-400-2 zum Verpacken von Nüssen und Trockenfrüchten – beide Maschinen kompakte Form-, Füll- und Verschließmaschinen mit dem bewährten Rundläufersystem.

Wir hoffen, dass Ihnen die ausgezeichnete Konversation und detaillierte Diskussion genau so viel Freude gemacht haben wie uns und freuen uns darauf Ihre Projekte mit Ihnen im Team zu entwickeln und umzusetzen.

Sollten Sie die Gelegenheit verpasst haben, uns auf der Messe zu besuchen bzw. mit uns zu sprechen, kein Problem! Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt um über Ihr Projekt zu sprechen und wie wir eine zuverlässige Lösung für Ihr spezifisches Verpackungsprojekt finden können.

Vielen Dank.

Weniger

HDG RB-400 Serie

NEWS_RB400.jpg
... Mehr

Mit der neuesten Weiterentwicklung der RB-400 Serie wurde das HDG-Maschinenprogramm jetzt um eine Hochgeschwindigkeits-Verpackungsmaschine ergänzt. Mit einer Leistung von bis zu 400 Beuteln pro Minute kombiniert die HDG RB-400 maximale Flexibilität in Bezug auf Anwendungen mit verschiedensten Beutelformen und -größen. Abhängig von der gewählten Maschinenausführung, ist dieser Maschinentyp in der Lage Beutelformate im Bereich von 40mm x 40mm bis 400mm x 400mm zu verarbeiten. Dank des konsequent weiterentwickelten Schnellwechselsystems ist ein werkzeugloser Formatwechsel durch eine Person in weniger als 60 Minuten umsetzbar.

Speziell für die Kosmetikindustrie können die sehr beliebten Doppelbeutel mit der hochentwickelten, sehr genau und sicher trennbaren Mittelperforation mit einer Leistung von bis zu 200 Doppelbeutel pro Minute hergestellt und befüllt werden.  Der Formatwechsel von Doppel- auf Einzelbeutel mit 4-Spur-Auslauf kann als einfacher Formatwechsel angesehen werden, welcher die Stillstandszeit der Maschine auf ein Minimum reduziert.

Alle HDG Maschinen sind modular aufgebaut und können mit Dosiersystemen für trockene und flüssige Produkte kombiniert werden. Ausstattungen für verschiedenste Beutelgrößen und –styles können jederzeit nachgerüstet werden. HDG Maschinen sind gemäß der höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards der meisten weltweit operierenden Konzerne ausgelegt und können mit den neuesten Pack-ML Standards ausgestattet werden. Alle Maschinen sind problemlos lauffähig im 24/7 Betrieb und können, abhängig von der Produktspezifikation, ATEX-konform ausgeliefert werden.

Weniger

Komm und überzeuge Dich
Wir sind dabei

22. September 2016
career_dating_2016.jpg
... Mehr

Bereits zum 5. Mal in Folge findet am Donnerstag, den 22. September 2016 von 10 bis 16 Uhr das Bergische Career Dating in der LANG Academy in Lindlar statt.  Unter dem Motto „Startschuss Ausbildung!“ präsentieren zahlreiche regionale Arbeitgeber auf der alljährlich stattfindenden Ausbildungsmesse eine spannende Auswahl an Karrierechancen und zeigen, dass spannende, abwechslungsreiche und zukunftsorientierte Ausbildungen auch „direkt vor der Haustür“ in Oberberg und Rhein-Berg zu finden sind. Knapp 40 engagierte und marktführende Unternehmen aus der Region stellen ein breites Spektrum an Ausbildungs- und Studienangeboten bereit, stehen Interessenten Rede und Antwort und informieren über Voraussetzungen und Perspektiven für Ausbildung und Studium. Somit erhalten interessierte und ambitionierte Schulabgänger die Möglichkeit, sich einen Überblick über Karrierechancen im Bergischen zu verschaffen, potentielle Arbeitgeber persönlich kennenzulernen und sich frühzeitig einen von knapp 400 attraktiven Ausbildungs- und Studienplätzen aus über 80 spannenden Berufsbildern im gewerblichen, handwerklichen, technischen und kaufmännischen Bereich für 2017 zu sichern.

LANG Academy, Schlosserstr. 6, 51789 Lindlar

Weniger

Infotag zu Ausbildungsberufen. Wir laden ein!

10 Juni 2016
Schuelerbesuch_2016.jpg
... Mehr

Sehr geehrte Damen & Herren, Schülerinnen & Schüler,
wir möchten sie recht herzlich zu unserem Infotag „Ausbildungsberufe in der Industrie“ in unser Unternehmen einladen!

Wer sind wir & wofür stehen wir?
Die HDG gilt als zuverlässiger Partner und einer der führenden Hersteller für Form-, Füll- und Verschließsysteme für Siegelrandbeutel. Die Gesamtheit der Abpackanlagen wird vollständig an dem Unternehmensstandort in Lindlar bei Köln entwickelt und produziert. So kann mit über 75 hochqualifizierten und motivierten Mitarbeitern eine konstante und herausragende Qualität „Made in Germany“ erzielt werden, die höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Wann und wo?
Am 10.06.2016
• 10:00 Uhr oder
• 13:00 Uhr
an unserem Unternehmensstandort Gerberstraße 50, 51789 Lindlar. Hier wird für jeweils 2 Stunden eine Betriebsbesichtigung stattfinden, die einen Einblick in unser Unternehmen und in unsere Branche gewähren soll. Dabei werden wir natürlich speziell auf die verschiedenen Aufgaben und Berufszweige eingehen.

Was bieten wir?
- Praktikum
- Ausbildung
- Duales Studium

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Melden Sie sich jetzt mit dem beigefügten Formular unter schule@hdg-packaging.com bis zum 20.05.2016 an.

 

Download Einladung & Anmeldeformular (PDF):

Weniger

LANGE NACHT DER INDUSTRIE

9. Juni 2016
LNDI_2016_D.jpg

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. (Anmeldung erforderlich)

HDG: Neue Hochleistungsanlage für das Verpacken von Tabletten und Kapseln

Vitamex_NEWS.jpg
... Mehr

Die HDG Verpackungsmaschinen GmbH entwickelte für den schwedischen Wellnessprodukte-Hersteller Vitamex Manufacturing AB ein Maschinenkonzept, das neue Leistungsmaßstäbe für das Verpacken von Tabletten und Kapseln in Siegelrandbeutel setzt.
Die für das Projekt eingesetzte Verpackungsanlage des Typs RB-400-4 verarbeitet je vier Tabletten und Kapseln unterschiedlicher Form und Größe und erzielt eine Ausbringungsmenge von bis zu 240 Beuteln pro Minute. Trotz der aus der Dosierung resultierenden Limitierung der Leistung der RB-400-4, die ursprünglich für einen Output von bis zu 400 Beuteln pro Minute ausgerichtet ist, entspricht dies einer Leistungsstärke, die auf dem Markt für Verpackungsanlagen für diese Anwendungsform derzeit einzigartig ist.

Für den Betrieb der Anlage ist lediglich der Einsatz von einer Person notwendig,  die die Tabletten und Kapseln in den Vorratsbehälter einfüllt. Von dort aus wird der Abpackprozess schließlich bis zum fertig gepackten Karton vollautomatisch weitergeführt. Um dabei die geforderte Produktqualität sichern zu können, ermöglicht die spezifisch konzipierte Verpackungsanlage des Weiteren die Produktion unter pharmazeutischen Bedingungen, d.h. unter Reinraum sowie den spezifischen Qualifizierungs-Regulatoren des Kunden.
Bedingt durch den Einsatz von sehr dünnem Folienmaterial wurde zudem das Folientransportsystem der RB-400-4 dahingehend optimiert, dass die Beutel beim Transport durch die Scherenstationen mithilfe einer speziellen Vakuumtechnik unterstützt werden. Standesgemäß ist die Verpackungsanlage mit dem bewährten HDG-Rundläufer mit Schnellwechselsystem ausgestattet. So kann nicht nur die Rüstzeit von verschiedenen Formaten auf ein Minimum verkürzt, sondern auch die Reinigung bei Produktwechseln deutlich verbessert werden.

Die Dosiertechnik für die Tabletten und Kapseln wurde von Pharma Packaging Systems Ltd. bezogen. Der englische Hersteller zeigte sich gegensätzlich einiger Mitbewerber in der Lage, die Vielfalt der Produkte in dem vorgegebenen Leistungsspektrum verarbeiten zu können. Vorangegangene Versuche, die Tabletten und Kapseln mittels Vibrationsförderern zu dosieren – wie es bis zu diesem Zeitpunkt marktüblich war – waren aufgrund der hohen Leistung und Produktvielfalt gescheitert.

Weniger

Danke für Ihren Besuch
auf der FachPack 2015

10-2015
Fachpack_2015_danke_HDG_2.jpg
... Mehr

Liebe(r) Besucher(in)

Für Ihren Besuch auf unserem Messestand auf der FachPack 2015 und
Ihr Interesse an unseren Verpackungslösungen möchten wir uns herzlich bedanken!

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und die gemeinsame
effiziente Umsetzung Ihrer Verpackungsprojekte.

Ihr HDG-Team

Weniger

Soziale und ethische Verantwortung – HDG Verpackungsmaschinen GmbH besteht SMETA- 4-Pillar-Audit mit großem Erfolg

SMETA.jpg
... Mehr

Das Bekenntnis zu sozialer Verantwortung und das ethisch korrekte Handeln leiten seit Jahrzehnten die HDG Verpackungsmaschinen GmbH. Durch das erfolgreiche Bestehen des SMETA-Audits wurde die Einhaltung dieser Standards nun auch von unabhängiger Seite bestätigt.

SMETA steht für Sedex Members Ethical Trade Audit und umfasst einen Sozial- und Ethikaudit für den weltweiten Handel. Im Rahmen dieses Audits wurden die Arbeitsbedingungen, die angewandten Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltstandards sowie die allgemeinen Geschäftspraktiken von HDG durch das unabhängige Institut Bureau Veritas untersucht und deren Konformität mit einem umfangreichen Anforderungskatalog kritisch hinterfragt.

Peter Steindl, Geschäftsführer der HDG Verpackungsmaschinen GmbH, zeigt das Zertifikat mit Stolz. 'Für uns ist es wichtig, dass wir unser Unternehmen mit gesellschaftlicher Verantwortung führen und unsere Produkte unter Berücksichtigung ethischer Gesichtspunkte herstellen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir diese Haltung nun auch offiziell gegenüber unseren Stakeholdern bestätigen können. Das gibt uns Bestätigung und Ansporn, hart an uns zu arbeiten und uns hinsichtlich der Übernahme von sozialer Verantwortung auch zukünftig stetig zu verbessern.'

Weniger

HDG realisiert ATEX-konformes Verpackungsprojekt

HDG_ADA_1.jpg

HDG realisiert ATEX-konformes Verpackungsprojekt

... Mehr

Im Rahmen eines Verpackungsprojektes mit dem Hotelkosmetikhersteller und Lohnabfüller ADA Cosmetic GmbH entwickelte die HDG Verpackungsmaschinen GmbH eine Verpackungslinie für Siegelrandbeutel, die speziell auf das bestimmungsgemäße Abpacken von leichtentzündlichen kosmetischen Produkten ausgerichtet ist.

Das Verpacken von alkoholhaltigen Kosmetikartikeln wie z.B. Cremes, Shampoos oder Gesichtsmasken stellt hohe Ansprüche an Abpackanlagen – denn um in einer explosionsgefährdeten Atmosphäre einen sicheren und gesetzeskonformen Abpackprozess und den damit einhergehenden Gesundheitsschutz der Mitarbeiter gewährleisten zu können, bedarf es einer Verpackungslinie, die den ATEX-Leitlinien der Europäischen Union vollständig entspricht.
HDG stellte sich diesen Anforderungen und konstruierte in Zusammenarbeit mit dem Kehler Hotelkosmetikhersteller und Lohnabfüller ADA Cosmetic GmbH eine Verpackungsmaschine für Siegelrandbeutel, die speziell auf das bestimmungsgemäße Abpacken verschiedener Kosmetikartikel ausgerichtet ist und der Bildung einer explosionsfähigen Atmosphäre sowie wirksamen Zündquellen entgegenwirkt. Im Vorfeld wurde dazu eine umfassende Sicherheitsanalyse durchgeführt, bei der die genaue Verarbeitungsmenge der Produkte sowie das, von diesen ausgehende Explosionsrisiko, definiert wurden. Auf Basis der gewonnenen Ergebnisse wurden die kritischen Bereiche in unterschiedliche Zonen unterteilt, um den Umfang der erforderlichen Maßnahmen zu bestimmen und Baugruppen, wie z.B. die Siegelbereich-Sensorik, entsprechend anzupassen. Des Weiteren wurde die Verpackungsanlage mit einem fahrbaren Pumpenwagen mit zwei unterschiedlichen Flüssigdosierungen ausgestattet: Zum einen mit einem beheizbaren Trichter für fettige und pastöse Produkte, zum anderen mit einem unbeheizten, den ATEX-Richtlinien entsprechenden, Trichter für alkoholhaltige Produkte. Insgesamt kann so nicht nur ein sicherer Abpackprozess, sondern auch ein hohes Maß an Flexibilität bezüglich des Abpackens verschiedener Produkte gewährleistet werden.

Die Verpackungslinie

Für das Verpackungsprojekt wurde die bereits fest im Markt etablierte, horizontale Form-, Füll- und Verschließmaschine des Typs HDG RB-200 in Duplex-Version ausgewählt und entsprechend unter Beachtung der ATEX-Schutzziele am Kürtener Unternehmensstandort produziert. Ausgelegt wurde die Anlage in abwaschbarer Ausführung für einen Formatbereich von 2 x 45 mm x 50 mm bis 2 x 92 mm x 210 mm sowie für die Verarbeitung von bis zu 140 Beuteln pro Minute. In einem ersten Schritt des Verpackungsprojektes werden 3- und 4-Rand-Siegelbeutel sowie Doppelbeutel, u.a. für die Beilage in Zeitschriften, auf der RB-200-Linie produziert und mit unterschiedlichen Kosmetikprodukten befüllt. Standesgemäß ist die Anlage mit dem bewährten HDG-Rundläufer mit Schnellwechselsystem ausgestattet. So kann nicht nur die Rüstzeit von verschiedenen Formaten auf ein Minimum verkürzt, sondern auch die Reinigung bei Produktwechseln deutlich verbessert werden.


Weniger

HDG präsentiert Weiterentwicklung der RB-Linie

RBK_1_news.jpg
... Mehr

Durch die Kombination von fundiertem Know-How und zukunftsorientierter Technik ist es HDG gelungen, die kompakte, horizontale Form-, Füll- und Verschließmaschine mit Rundläuferprinzip des Typs RB-200 weiterzuentwickeln: Neben einem größeren Formatbereich überzeugt die kompakte Verpackungsanlage durch das neue, werkzeuglose Schnellwechselsystem sowie weitere, anwenderfreundliche Funktionen. Dadurch kann nicht nur die Rüstzeit von verschiedenen Formaten auf ein Maximum verkürzt, sondern auch die Reinigung bei Produktwechseln deutlich verbessert werden.

Die HDG RB-200 gehört der HDG-Premiumlinie an, die sich sowohl durch eine hohe Leistung als auch eine maximale Flexibilität hinsichtlich unterschiedlicher Formate, Beutelformen und Produkte auszeichnet. Angeboten wird die Maschinenreihe in insgesamt drei Ausführungen, sodass je nach Ausfertigung ein Output von bis zu 240 Beuteln pro Minute sowie ein Formatbereich von 40 x 40 mm bis zu 200 x 400 mm realisiert werden kann.

Auch bei dieser Anlage greift HDG auf das bewährte Rundläuferprinzip zurück, das in den vergangenen Jahren stetig weiter entwickelt wurde und maximale Beutelqualität bei hoher Leistung auf engstem Raum garantiert.

Weniger

HDG Verpackungsmaschinen GmbH: Umzug in den Industriepark Klause - Lindlar

9-2014
HDG_9B_2014jpg.jpg

Neue Ansprüche, Ideen und Produkte brauchen mehr Platz und eine gute Infrastruktur.

... Mehr

Nach einer Bauphase von ca. elf Monaten bezieht die HDG Verpackungsmaschinen GmbH ihren neuen Verwaltungs- und Produktionsstandortes in Lindlar bei Köln. Von dort aus wird der Geschäftsbetrieb ab sofort vollständig weitergeführt.

Auf einer Grundstücksfläche von über 14.000 Quadratmetern entstand in den letzten Monaten ein Gebäudekomplex mit einer Nutzfläche von 4.000 Quadratmetern. Herzstück bilden die Lager- und Montageflächen mit einer Fläche von 2.800 Quadratmetern. Sie ermöglichen dem Unternehmen nicht nur eine Erweiterung des Leistungsspektrums, sondern auch die Realisierung von komplexeren Verpackungsprojekten, wie z.B. kompletten Produktionsstrecken oder Neuentwicklungen.

Das Bauprojekt mit einem Investitionsvolumen von knapp fünf Millionen Euro dient zudem der Erhöhung der Arbeitsqualität und -sicherheit der Mitarbeiter, die unter anderem moderne Büro- und Sozialräume sowie eine große Kantine erwarten. Durch erhöhte Dämmung und den Einsatz eines Blockheizkraftwerks werden überdies die Vorgaben nach KfW Energieeffizienz erfüllt, sodass zukünftig Energieeinsparungen von über 20 Prozent erzielt werden können. Bei Roh- sowie Innenausbau wurde überwiegend auf regionale Anbieter zurückgegriffen.

Die Geschäftsführung sieht in dem Umzug von Kürten nach Lindlar eine langfristige Investition. Die Produktions- und Vertriebsflächen am ehemaligen Standort in Kürten stießen aufgrund der guten Auftragslage und immer komplexeren Maschinenprojekten deutlich an ihre Kapazitätsgrenzen. Demnach wurde dringend mehr Platz benötigt, um auch zukünftig die hohen Qualitätsstandards kompromisslos bedienen und die starke Marktposition weiterhin ausbauen zu können.

Weitere Informationen und Bilder zur aktuellen Entwicklung finden Sie im folgenden PDF-Dokument

Weniger